Band

CABB – der Club für anonyme und bekennende Bekloppte – eine Band gelebter Paradoxie in Harmonie.

Die Jungs zeigen – auch bereits auf ihrem Debut-Album “Kitsch oder Stuss” – durch ihre Musik, mit welcher Leichtigkeit und Energie Genregrenzen gesprengt werden können.
Am 6. April 2018 erscheint als weiteres Beweismaterial das neue Album “Engel”.

Dank handwerklicher Einzigartigkeit entstehen dabei Kunstwerke zum Mitsingen und Hüpfen, die in der Kölschen Musikszene ihresgleichen suchen.

Dabei gelingt es ihnen spielerisch, mit leidenschaftlichem Herzblut Heimathymnen
und Tanznummern verschiedenster Facon zu schmettern, wie auch schon mal nachdenkliche Töne anzustimmen.

Und zwar nicht im weit verbreiteten Halbkölsch, sondern in echt kölscher Sproch und mit ausgefeiltem Satzgesang.

Diese delikate Mischung macht CABB unverwechselbar und beweist, dass der Spagat zwischen Traditionsbewusstsein und dem Gespür für neue Sounds und Inhalte nicht nur möglich und mutig ist – sondern lange überfällig und einfach überirdisch!