Jetz eetz rääch – Liedtext

Strophe 1
Manchmol is de janze Welt e Zirkuszelt
Manchmol fählt Dir für de Welt et Entrittsjeld

Beim Hochseilakt biste ohne Netz
Un Dinge Clown hät et aam Hätz
Se schmieße Knüppele zwischen ding Bein Doch se kriejen Dich niemols klein


Refrain
Jetz eetz rääch – Keine Ömwääch
Jetz! Jetz eetz rääch
Jetz eetz rääch – Keine Ömwääch
Jeeeeetz eetz rääch

Strophe 2
Manchmol is Ding Zirkuswelt janz klein doheim
Manchmol kipp Dir einer Rutwing üvver’t Bein

De Schublad klemmp, et Fernsehen brennt
Un dä Wecker häste verpennt
Du jiss nix dröm, Du raffs Dich op
Do klätsch en Müsch Dir jet op der Kopp


Refrain


Strophe 3
Dä jröne Aanzoch fand die Schwiegermama nicht fein – Hans- Jürgen, bitte nein!
Et sollte doch besser ein steinmausgrauer sein –
Du fällst nicht auf – und passt überall hinein!

Ach, Schwiejermamm, leevste Tyrann Wie’ch mich op Dich verlosse kann! Wat Dir all nit jefalle deiht
Is dat wat mir am beste steiht


Refrain